Winzersommer 2017

Wein & Musik unter Palmen

Freitag, 3. Februar - St. Florian bei Linz, Gärtnerei Sandnertl_files/winzersommer/Logos/logo_sandner.jpg

Die ehemalige Stiftsgärnterei - jetzige Gärtnerei Sandner - besticht durch ihr einzigartiges Ambiente im großen Gewächshaus Kunden aus Nah und Fern. Mehrmals pro Jahr veranstaltet hier Familie Sandner kulturelle Highlights (Theatersport-Matches, Kabarett, Sommerkino und Konzerte). Als Besonderheit für die Kunden der Gärtnerei Sandner und die rund 6.000 Einwohner von St. Florian findet kurz vorm Valentinstag zum fünften mal "Wein unter Palmen" statt.

Das Event 2017 wird musikalisch von der Gruppe Slow Motion begleitet und verspricht lässige Stimmung mit angenehmer Barmusik! Jeweils um 17:00, 18:30 und 20:00 Uhr werden die Musiker für je eine Stunde das Weinfest noch ein bisschen stimmungsvoller machen, als es ohnehin schon ist.

Details        Zur Anmeldung

Zur Website der Gärtnerei Sandner

 

 

KLIKK-Winzersommer

Samstag 20. Mai - Linz-Kleinmünchen, Zeppelinstraßetl_files/winzersommer/Logos/klikk-logo.png

Bereits zum sechsten mal dürfen sie Weinfreunde auf Kleinmünchen freuen. In der lauschigen Lindenallee sollen mit abgeändertem Bewerbungs- und Eintrittskonzept mehr Weinliebhaber denn je in die Zeppelinstraße finden. Der Kleinmünchner Kaufmannschaft KLIKK liegt viel daran, dieses gemütliche Fest weiter im Programm zu haben. Diesmal wird die Veranstaltung zur Gänze von der Interessensgemeinschaft KLIKK getragen - mit Unterstützung des Erfinders.

Details       

 

Kalt- sowie Heißwassser für Zwischendurch auf den Veranstaltungen wie auch im Büro und Zuhause liefert zuverlässig:

tl_files/winzersommer/Logos/logo_triple-a.jpg
zur Website von Triple A

Unser bewährter Partner bei den Veranstaltungen in Linz/Kleinmünchen:

tl_files/winzersommer/Logos/france-car-cit_w.png

zur Website von France-Car

Registrierkassenpflicht bei Weinfesten

Hervorragende Neuigkeitne aus dem Finanzministerium für Weinfeste. Laut orf.at sind Registrierkassen bei Weinfesten nach Auskunft des Finanzministeriums keine Pflicht. Hier der ganze Artikel